Warum niemand über Geld spricht und Du es trotzdem machen solltest?

Wer hat diesen Satz nicht auch in seiner Kindheit immer wieder gehört: “Über Geld spricht man nicht!”. Egal ob es um deinen letzten Traumsommerurlaub geht, das neue Auto, dass sich dein Kollege vor einem Monat gekauft hat oder die Mieteinnahmen, die deine Freundin mit ihrer Eigentumswohnung erzielt – über sämtliche Geldthemen spricht man hierzulande nicht. Weder mit seiner Familie, und eigentlich auch nicht mit seinen Kollegen oder Freunden. Warum eigentlich? 

Wir Deutschen wachsen mit dem Glauben auf, dass Geld ein Tabuthema ist.

3 Gründe, die unser Schweigen über Geld erklären

Sein gesellschaftliches Standing nicht akzeptieren

Wir wurden alle in eine gewisse Gesellschaftsschicht geboren. Jeder von uns kennt jemanden, der mehr Geld verdient, als man selbst. Genauso gut kennst du jemanden, wo es am Monatsende immer knapp ist und wo die Kinder nicht zu schicken Sportvereinen nach der Schule gehen können. Zu akzeptieren in welcher sozialen Schicht wir auf diese Welt kommen, ist oft schwer. Die Geheimnistuerei und verschlossene Haltung beim Geldthema führt mit der Zeit zu Neid. Man denkt zwar, dass die besten Freunde der Uni genauso viel verdienen, wie man selbst. Bis dann einer aus der Clique sich ein neues Auto kauft und man selbst eigentlich nicht viel am Monatsende übrig hat. Und zack… da ist der Neid mitsamt den heimlichen Fragen “Wie leistet der sich nur das?”, “Was der wohl so im Jahr verdient?”, “Hat er alles in Bar gezahlt oder über einen Kredit finanziert?"

Letztendlich haben wir alle Angst für unsere Schwächen verurteilt zu werden.

Schicksalsgedanken & der Glaube kein selbstbestimmtes Leben führen zu können

Wir Deutschen meinen doch eigentlich alle, dass wir modern sind, mit den Trends der Zeit leben und auf unseren eigenen Füßen stehen. Aber wenn es dann, um den Glauben an uns selbst und unser finanziellen Fähigkeiten geht, verstecken sich viele von uns früher oder später gerne unter der Decke. “Man wüsste ja nicht genug über Geldanlage und überhaupt versteht man ja gar nicht wie Aktien und diese ganzen Finanzprodukte funktionieren. Und ob daraus am Ende vom Tag auf meinem Girokonto wirklich ein paar extra Euro rauskommen…?”.

Der Glaube sein eigenes Geld nicht selbst managen zu können, sich nicht richtige Spar- und Investitionsziele setzen zu können und nicht selbstsicher über das Thema Geld sprechen zu können, bremst uns alle aus.

Der Arbeitsvertrag erlaubt es nicht über das eigene Gehalt zu sprechen

Zwar sind diese sogenannten Verschwiegenheitsklauseln in deutschen Arbeitsverträgen heutzutage eher selten zu sehen, aber gerade die älteren Generationen sind solche Arbeitsverhältnisse noch gewohnt. Im Klartext bedeutet das, dass du nur mit deinem Chef über dein Gehalt sprechen darfst. Wir finden das total absurd, denn so kannst du nicht aktiv herausfinden, ob du fair für deinen Jobgrad bezahlt wirst. Daraus ist unter anderem auch eine sehr kühle und strickte Kultur bezüglich des Gehaltsthemas unter Kollegen in Deutschland entstanden. Klar ist aber, dass der Gehaltstalk unter Kollegen nicht wirklich üblich ist. Aber wie sieht es mit dem engen Freundeskreis aus? Ist das ein Thema, dass bei dir und deinen Freunden gelegentlich mal vorkommt?

Wo ist der Geldtalk ganz normal?​

Wir alle kennen es nur zu gut aus den amerikanischen Filmen und Serien. Auf der anderen Seite des Atlantiks sind Geldgespräche wesentlich üblicher als bei uns. Wer dort zum Beispiel viel verdient, redet auch gerne offen über seine Erfolg und wird von seinen Freunden und Kollegen dafür nicht mit Neid betrachtet, sondern mit Respekt und Stolz.  Während meines Masterstudiums in New York, wurde ich von der offenen Art der New Yorker über Geld zu sprechen regelmäßig überrascht. Beim Feierabend Drink mit Freunden ist es vollkommen in Ordnung, wenn eine neue Bekanntschaft dich zuerst nach der Höhe deiner monatlichen Miete fragt, als nach deinem Namen. 

Transparenz als Chance sehen

So denken die Schweden über das Offenlegen der eigenen Finanzen. Im Ikea Gründerland kann jeder alles über jeden in Bezug auf Gehälter, Vermögen, Schulden oder den Wert des eigenen Autos erfahren. Ein Anruf beim schwedischen Finanzamt mit der jeweiligen Personennummer genügt. Die Schweden stehen für komplette Transparenz beim Thema Geld. Ob dies langfristig gut oder schlecht für die Bevölkerung ist, wird sich mit der Zeit zeigen. Vielleicht erklärt die schwedische Geldkultur aber auch, warum es dort keinen Gehaltsunterschied zwischen Frauen und Männern für den gleichen Job gibt.

Geldtalk als Lernchance

Zurück zu uns nach Deutschland. Wenn wir jetzt einmal mit uns ehrlich sind, ist der offene Dialog beim Thema Geld doch nur so schwierig, weil wir damit die Außenwelt in unseren Intimbereich hineinlassen. Wir öffnen damit eine Tür in eine tiefe innere Welt voller heimlicher Gedanken, Ängste, Neid, und vieler vieler Fragen. In einem Land, wo das ziemlich unüblich ist, fällt eine solche Offenheit natürlich erst einmal schwer.

Wir glauben, dass je mehr du selbst über Geld und deine eigenen Finanzen lernst, desto mutiger wirst du mit dem Thema in deinem Umfeld.

Wir von Geld Geflüster wollen dir mit unserem Blog helfen, dein eigenes Geldthema in die Hand zu nehmen und dich weiterzubilden. Denn wir finden, dass man über Geld genauso einfach sprechen kann, wie man über die Wahl des eigenen Arbeitsplatzes. Wir möchten dich auf allen Ebenen schlau machen was Sparen, Kredite, Geldanlage, die Börse oder Kreditkarten angehen. Wir träumen von einer Community, in der du weißt, wie du deine ersten 1000 Euro in Finanzprodukte anlegen kannst, in der du die aktuellen Wirtschafts- und Börsennews alleine verstehst und in der du selbstständig analysieren kannst, ob der Kauf der erträumten Immobilien eine gute Investition ist. 

Wir freuen uns riesig, wenn dir dieser Blogpost gefallen hat und du uns ein hier oder auf Instagram und Facebook likest. Und wenn du Fragen oder Kommentare hast, schreib uns diese doch einfach hier unten in die Kommentarbox.

Die Informationen in diesem Blogpost basieren auf Recherchen und unserem besten Wissensstand.

Sie ersetzen nicht eine professionelle Finanzberatung. Die Anwendung, der hier genannten Empfehlungen, erfolgt auf eigenes Risiko.

Teile diesen Blogpost

1 Kommentar zu „Warum niemand über Geld spricht und Du es trotzdem machen solltest?“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.